Abschlussjahrgang 1986 der 19. POS "Kurt Prenzel" (http://www.abgang86.de/index.php)
- A und B Klassen (http://www.abgang86.de/board.php?boardid=8)
-- A - Klasse (http://www.abgang86.de/board.php?boardid=5)
--- Christian P. (http://www.abgang86.de/thread.php?threadid=2)


Geschrieben von Christian P. am 19.11.2006 um 17:56:

  Christian P.

Wie ist es mir so eigentlich so ergangen ?

Ich bin 1992 aus Görlitz weg gezogen, zu meiner Verlobten in ein verträumtes Nest Namens St. Egidien (liegt bei Zwickau), wo ich bis heute wohne. Die Jahre vergingen ins Land...... 3 Kinder eines Alters erblickten das Licht der Welt und haben meine Gene. Ja richtig, es sind Drillinge, 2 Mädchen und ein Bube.
Als meine Kinder fast 3 Jahre alt waren, gab es auch für mich eine tiefe Wunde, meine Frau reichte die Scheidung ein und verließ mich. Aber darüber bin ich nun hinweg, zumal die negativen Ereignisse mit ihr in den letzten Monaten dies beschleunigten. Viele fragten mich, ob ich überhaupt noch was für sie empfinde... ich sagte nein, sie ist nur noch die Mutter meiner Kinder, nicht mehr und nicht weniger. Nun sind die Kinder bald 6 Jahre (im Februar) und es macht mir jedes Mal besondere Freuden sie bei mir zu haben. Hier in Deutschland verliere ich leider jeden Kampf allein für meine Kinder zu sorgen. Wenn ich mir meine 3 Kids anschaue, stelle ich immer wieder Vergleiche an, denn mein Vater hatte auch 2 Mädchen und 1 Junge (der ich ja bin) und ich muss sagen, ich warne schon meine Ex-Frau was sie alles zu erwarten hat. Ich war ja auch nicht immer der brave Sohn gewesen *grins. Zurzeit lebe ich allein und ich finde es auch gut so (naja, manchmal nicht so toll), soll aber nicht anhalten, will ja auch nicht als Eremit enden. Vieles braucht halt seine Zeit auch wenn sie knapp ist. Ihr seht, auch bei mir ist die Zeit nicht stehen geblieben, doch wenn ich so zurück blicke... was überwiegt mehr, die Höhen oder die Tiefen ? Ich denke mal es findet alles im Einklang statt.

Auch ich bin meinem Beruf (als Maurer) treu geblieben. Seit nun mehr fast 13 Jahre darf ich in der ein und derselben Firma meinen Job verrichten, in der man leider fast ein Sklave geworden ist. Das war eigentlich mein bisheriger "Lebenslauf", Kinder hab ich, jung im Herzen bin ich, Job hab ich, naja... und Frau ist eben weg (welch eine Ironie von mir).

Was mach ich heute eigentlich noch so ? Ich habe schon früh mit dem Internet, als reiche Informationsquelle, Bekanntschaft gemacht. Eben als Ausgleich gegenüber meines Jobs. Über Jahre hinweg versuche ich nun schon meinen Namen (meinen Nickname) in Ehren zu halten, als faire und objektiv denkende und handelnde Person. In vielen Gesprächen lerne ich immer wieder Menschen kennen, viele fragen mich um Rat aus jedem Gebiet des Lebens. Ich habe nach der Scheidung erst richtig verstanden meine Gedanken und mein Wissen richtig ein zu setzen, anderen zu geben, zu helfen. Meistens sind es jüngere Leute, versuche ihr Gedanken zu ergründen. Vielleicht philosophiere ich manchmal zu sehr und doch finden meine Gedanken immer wieder Gehör. Man wird älter und reifer, versteht langsam die Dinge im Leben zu erkennen und auch zu begreifen. Ja, als kleiner Junge hab ich mich aus getobt und nun kommen auch bei mir immer wieder die Gedanken hoch, welche Rolle stelle ich auf dieser Welt dar, was bin ich und wer bin ich. Je mehr ich mir auch Gedanken mache umso mehr kommen immer wieder Zweifel hoch. Oh... jetzt merke ich, dass ich schon wieder meinen Gedanken freien Lauf lasse, hör mal lieber auf damit.


Mit lieben Grüßen an alle die dies hier lesen....

Christian



Geschrieben von coffeinmaus am 05.02.2007 um 07:41:

  Hallo Christian

Ich weiß ja,ich hab im A-Bereich nix zu suchen*sfg*...aber i versuch nun schon seit einiger Zeit einen eigenen Beitrag zu schreiben - bring des Ding da aber net rein!
Naja....vielleicht kannst mir da ja a bisserl helfen?
Ansonsten nochmal vielen Dank für den Link und Deine Mühe mit dieser Seite!Werd Dir auch a paar Fotos zukommen lassen,damit die B-Klasse keine Baustelle mehr ist!
Natürlich hoffe ich auf ganz viele neue Mitglieder!Bin echt sooooo neugierig,die alte Bande wiederzusehen!
Bis dahin allen alles Liebe und Grüße aus Wien
Rita



Geschrieben von Micha am 06.02.2007 um 16:38:

  hi christian ;)

super,was du hier zusammengebastelt hast...ich hoffe auf rege beteiligung Augenzwinkern viel erfolg weiterhin!
gruss micha



Geschrieben von Olaf am 06.02.2007 um 18:43:

großes Grinsen Moin Moin Zusammen

Hallo und erst mal einen schönen Dank an den Christian für diese Seite. ich hoffe mal das noch der ein oder andere von damals den Weg hierher findet.
Was kann ich über mich erzählen???
Seit 1991 lebe ich in der Nähe von Bremen. Mitten in der Norddeutschen Tiefebene (was das Fahrad fahren sehr vereinfacht). Da ich früh feststellen mußte das sich meine Fähigkeiten eher auf das malen von Mänchen als auf das von Wänden beschränkt. Habe ich sämtliche Pinsel ( Ich hatte mal Maler gelernt) meistbietend abgegeben und mich noch mal in der Kunst der Papierherstellung versucht. Und das mache ich nun schon einige Jahre.
Meine Exverlobte habe ich dann 1994 geheiratet und bin es noch heute. Da ich schon immer eine vorliebe für Gerstensaft hatte habe ich mir auch gleich Braumeisters Tochter geschnappt. Man weis ja nie was noch passiert. Ich bin mit meinem Leben eigentlich rundherum zufrieden.
Mehr fällt mir auch im Moment nicht ein was ich hier erzählen könnte.
Also bis später
Olaf



Geschrieben von Conny am 18.02.2007 um 20:02:

 

Hi Christian,

bin durch Dani G. auf Deine Seitze aufmerksam gemacht worden...und 'Hut ab' was Du Dir einfallen lassen und konsequent durchgezogen hast...ich werde weiter die Werbetrommel rühren und hoffe, dass sich noch der Eine oder die Andere aufraffen wird um sich dem Klub der 'Abgänger 86' anschliessen.

sonnige Grüße
Conny



Geschrieben von Thomas am 25.02.2007 um 21:46:

  RE: Christian P.

Hallo zusammen. Ich bin durch Olaf auf die Seite gebracht worden. Achso-ich bin Thomas. Ihr wisst schon-der kleine Wachstumsverweigerer aus derA. Mittlerweile bin ich schon gleich 37 und jetzt doch endlich 1.80m. Da ich ja das Gefühl habe,das es in der nächsten Zeit nichts mehr wird mit nem Klassentreffen bin ich sehr froh,das Christian diese Seite gebaut hat.
Nun kurz etwas zu meinem ganz normalen Spießerleben. Ich arbeite nun schon seit 20 Jahren als Dachdecker und fühle mich natürlich völlig unterbezahlt.
1991 habe ich dann meine jetzige Frau und Mutter meines mittlerweile 11jahre alten Sohnes kennengelernt. Wir haben entschieden nicht aus Görlitz wegzugehen. Achso-eins noch: ich trink jetzt mit meinem alten Kumpel Olaf noch ein Bier. Was sind schon 550 Km wenn man sich mag????
Bis die Tage Purschek



Geschrieben von Christian P. am 25.02.2007 um 22:12:

 

Hallo Thommi..willkommen endlich im Club der GROßEN !!! Schön das die Mundpropaganda etwas funktioniert.

Mit dem Klassentreffen wirds wohl wieder. Hab mich mal mit Michael unterhalten und über diese Seite wollen wir eben alle zusammen trommeln. Aber das wird wohl noch ein weiter Weg werden, bis wir (fast) alle wieder zusammen haben. An Herrn Haschke ist Michael dran... mal sehen, was kommt und was wird.


Das war's erst mal von mir.

Tschau und bis next Weekend..

Christian


Forensoftware: Burning Board, entwickelt von WoltLab GmbH